Prophylaxe: professionelle Zahnreinigung mit Air-Flow

Gesunde und vor allem schöne Zähne gelten heute als Statussymbol.Das gesundheitliche Verantwortungsbewusstsein sowie der Wunsch nach Schönheit und Ästhetik sind die Zeichen des Wohlstands.

In der modernen Zahnmedizin sind die PROPHYLAXE und Nachsorge die wichtigsten Elemente.

Ziel der PROPHYLAXE ist die langfristige Gesunderhaltung von Zähnen,auch die Langlebigkeit von Kronen,Brücken und Implantate.

Parodontitis(Erkrankung des Zahnhalteapparates) und Karies gehören zu den weltweit häufigsten Erkrankungen,die man jedoch durch PROPHYLAXE vorbeugen oder langfristig unterdrücken kann.Eine gemeinsame Ursache für die Entstehung der meisten Erkrankungen des Zahnhalteapparates und der Karies ist der Belag mit seinen Stoffwechselprodukten.Das gemeinsame Ziel der KARIES- und PARODONTITISPROPHYLAXE ist die Schaffung einer weitgehend belag- und zahnsteinfreien Mundhöhle durch geeignete MUNDHYGIENEMAßNAHMEN. Die KARIESPROPHYLAXE basiert zusätzlich auf Ernährungsberatung und -lenkung, Fluoridapplikation (Fluoridlack und -gelee).

PROPHYLAXE unterscheidet sich in präventionsorientierte Zahnreinigung (PRZ) und parodontale Erhaltungstherapie (PET).

PRZ beinhaltet die Entfernung von Zahnstein und Verfärbungen (auch mit AIR-FLOW Gerät),Politur der Zahnoberflächen,Fluoridapplikation.

PRZ ist auf die Patienten zugeschnitten,die oral gesund sind.

In der PET(Erhaltungstherapie des Zahnhalteapparates) werden die Patienten betreut,die das erkrankte Zahnfleisch haben oder dazu veranlagt sind.Da eine Parodontitis nicht heilbar ist,wird durch PET das Gefahr einer weiteren Destruktion des Zahnhalteapparates verhindert. Mithilfe der regelmäßigen Zahnsteinentfernung (auch unter dem Zahnfleisch),Entfernung der krankheitserregenden Bakterien (Biofilms) durch die Prophylaxehelferin wird dieses Ziel erreicht.

Eine sinnvolle PROPHYLAXE ist immer von regelmäßigen Zahnarztbesuchen begleitet.PROPHYLAXE muss über die gesamte Lebensspanne eines Menschen betrieben werden.Die einzelnen Maßnahmen variieren dabei je nach Alter,Lebensumständen und den Gegebenheiten der Mundhöhle.

Ziel der zahnärztlichen Prophylaxe ist eine Reduktion der schädlichen Bakterien, die sich in den Zahnbelägen und im Zahnstein befinden, auf ein Maß, bei dem keine Schäden mehr im Körper angerichtet werden können. AIR-FLOW ist die effektivste und schonendste regelmäßige Zahnreinigung. Eine Reinigung mit AIR-FLOW tut nicht weh.

Mit einem Gemisch aus Luft und Natriumbikarbonat und einem Wasserstrahl, entfernt es Beläge und Verfärbungen - auch an den Stellen, die herkömmliche Zahninstrumente nicht erreichen, dadurch wird der Zahn einerseits gereinigt und andererseits gehärtet. Die Neuauflagerung von Zahnstein oder Verfärbungen wird wirkungsvoll verzögert.

Am Ende sind die Zähne glatt und frisch und fühlen sich auch so an. Dabei geht es um weit mehr als um bloße Kosmetik: Neben ihrem unschönen Aussehen können hartnäckige Beläge auch der Beginn von schmerzhaften Zahnfleischerkrankungen sein.

Auf Wunsch können wir Ihnen die gereinigten Zahnflächen fluoridieren. Dies kann mit Hilfe einer Schiene erfolgen, auf der sich ein Fluorgel befindet. Oder die gereinigten Zahnflächen erhalten einen Fluorid-Lack. Fluor macht die Zähne widerstandsfähiger und fördert die Remineralisierung des Zahnschmelzes. Dadurch können die Bakterien nicht so leicht in den Zahn dringen. Es verhindert darüber hinaus die Säureproduktion von kariesverursachenden Bakterien und schützt damit die Zähne vor ihrem "Angriff".

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass eine professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate in Kombination mit systematischer häuslicher Zahnpflege ausreicht, um die Zähne gesund zu erhalten. Die regelmäßige Air-Flow Behandlung kann die schädlichen Bakterien um über 50 Prozent reduzieren (gegenüber zehn bis 20 Prozent durch die häusliche Zahnreinigung).